Web

 

Trend Micro kann zulegen

05.02.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der japanische Antiviren- und Internet-Sicherheits-Softwareanbieter Trend Micro hat für das Geschäftsjahr 2003 einen Nettogewinn von umgerechnet 87,3 Millionen Dollar gemeldet, das sind 20 Prozent mehr als im Vorjahr. Beim operativen Ergebnis legte der Hersteller um neun Prozent zu auf 143 Millionen Euro, der Umsatz stieg im Jahresvergleich um zwölf Prozent auf 454 Millionen Dollar. Für das vierte Quartal weist Trend Micro auf Basis von 126 Millionen Dollar Umsatz einen operativen Gewinn von 50 Millionen Dollar aus.

Für das laufende erste Quartal erwartet die Firma etwa 115 Millionen Dollar Umsatz sowie 34 und 20 Millionen Dollar operativen und Reingewinn. (tc)