Web

-

Toys R Us bietet kostenlosen Internet-Zugang an

25.01.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Der weltgrößte Spielzeughändler Toys "R" Us will seine Online-Verkäufe in Großbritannien durch einen kostenlosen Internet-Zugang vorantreiben. Damit ist das Unternehmen weltweit der zweite Händler, der solch einen Service anbietet. Die britische Handelskette Dixon Group entwickelte sich im vergangenen Jahr innerhalb von zwei Monaten zum größten ISP des Landes. Dixon läßt sich vom Carrier mit einer kleinen Gebühr für jeden neuen Kunden bezahlen. Toys "R" Us will seine Kosten durch Werbung und gesteigerte Umsätze im Online-Bereich wieder hereinholen.