Touchscreen-Slider KF700 von LG erscheint im Handel

22.04.2008
Der Touchscreen-Slider KF700 von LG erscheint in den nächsten Tagen im europäischen Handel. Während Kunden in den Nachbarländern problemlos im Laden zugreifen können, müssen sich Interessierte in Deutschland das Gerät über Umwege besorgen. Angeblich soll bereits im 4. Quartal ein Nachfolgemodell erscheinen.

Zu Chocolate, Shine und Viewty gesellt sich in den kommenden Tagen das KF700. Interessierte Käufer in Deutschland müssen sich den Slider allerdings über Umwege besorgen, hierzulande wird er laut Pressestelle von LG nicht ausgeliefert. Angeblich kommt im 4. Quartal ein Nachfolger auf den Markt, der auf den Spezifikationen des KF700 aufbaut.

Auf den ersten Blick erinnert das KF700 ans Viewty: Klare Linien und ein 3-Zoll-Display, das die Szene beherrscht. Der Touchscreen zeigt noch schärfere Bilder als die Anzeige des Kamera-Handys, die 262.144 Farben werden mit 240x480 Pixeln dargestellt. Erst bei genauem Hinschauen fällt auf, dass dem Neuen die Menütasten auf der Oberseite fehlen. Diese sind ein Stockwerk tiefer gerutscht und werden zusammen mit einer numerischen Tastatur unter dem Display hervorgeschoben. Dazu gesellt sich ein Scrollrad auf der Rückseite, mit dem der Nutzer auf dem schnellsten Weg zu den zehn wichtigsten Funktionen gelangt.

Inhalt dieses Artikels