Web

 

Totalausfall bei Microsofts Messaging-Diensten

07.01.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Am Montag fielen die Server der Instant-Messenger-Dienste von Microsoft aus. Weltweit rund 75 Millionen Nutzer der Plattformen Windows Messenger, .Net Messenger und MSN Messenger konnten fünf Stunden lang keine Kurzmitteilungen austauschen. Die Dienste wurden am Montag abend europäischer Zeit neu gestartet. Noch ungeklärt ist die Ursache des Ausfalls, dennoch erwartet Produkt-Manager Larry Grothaus keine weiteren Schwierigkeiten. Erst vergangene Woche traten ähnliche Probleme bei Microsofts Authentifizierungsdienst Passport auf. (lex)