Web

-

Toshiba plant Reorganisation

26.01.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Toshiba Computer Corp. hat Pläne für einen radikalen Umbau angekündigt, der im April beginnen soll. Um international wettbewerbsfähig zu bleiben, will der Notebook-Weltmarktführer seine bislang 15 Geschäftsbereiche in acht neue unabhängige Unternehmen (Information and Industrial Systems & Services Co., Digital Media Equipment & Services Co., Power Systems & Services Co., Semiconductors Co., Display Devices and Components Co., Medical Systems Co., Home Appliances Co. sowie Elevator and Building Systems Co.) überführen. Diese sollen zwar unter dem Dach einer Holding zusammengefaßt bleiben, aber als Profitcenter mit eigener Buchhaltung wirtschaften und anhand ihres Cashflows beurteilt werden.