Web

 

Toshiba: Kleinster 2-Wege-Server der Welt

09.05.2001
Toshiba hat in Japan den nach eigenen Angaben kleinsten PC-Server der Welt mit zwei Prozessoren vorgestellt. Der "Magnia Z300" misst gerade 23,3 x 40 x 9,9 Zentimeter.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Toshiba hat in Japan den nach eigenen Angaben kleinsten PC-Server der Welt vorgestellt. Der "Magnia Z300" misst gerade 23,3 x 40 x 9,9 Zentimeter und ist als Micro-Tower (horizontal oder vertikal zu betreiben) sowie als Rackmount-Variante zu haben. Er lässt sich mit ein oder zwei Pentium-III-Prozessoren ausrüsten, als Taktfrequenzen stehen 866 Megahertz oder 1 Gigahertz zur Auswahl.

Der Arbeitsspeicher ist ab Werk mit 128 MB bestückt, maximal lassen sich 3 GB einsetzen. Die interne Festplattenkapazität beträgt 152 GB. Eine zusätzliche Storage-Einheit kann weitere 432 GB aufnehmen. Weitere Hardware-Optionen sind ein Board mit zusätzlichen Schnittstellen sowie eine Karte, die den Magnia Z300 zur Schaltstelle eines Wireless LAN (IEEE 802.11) macht. In Japan kommt der kompakte Server Ende Juni in den Handel, er kostet umgerechnet ab 3700 Dollar. Ob das Gerät auch hierzulande vertrieben wird, ist nicht bekannt.