Web

 

Toshiba: Hilfe, wir haben unsere Bluetooth-Karte geschrumpft!

26.09.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der japanische Elektronikkonzern Toshiba hat die zweite Generation seiner Bluetooth-Karte im SDIO-Format (Secure Digital I/O) angekündigt. Das Vorgängermodell vertreibt unter anderem auch der Handheld-Hersteller Palm für seine aktuellen PDAs mit SD-Steckplatz als OEM.

Die neue Toshiba-Karte misst nur noch 24 x 40 x 2,1 Millimeter und ist damit um neun Millimeter kürzer als die erste Version. Außerdem ist sie komplett flach. Noch interessanter dürfte aber der um 50 Prozent reduzierte Stromverbrauch sein. Testmuster sind laut Hersteller bereits für 100 Dollar verfügbar, die Massenfertigung mit 50.000 Einheiten pro Monat soll im kommenden Monat beginnen.

Toshibas Bluetooth-SDIO-Karte entspricht der Spezifikation 1.1 der Nachbereichs-Funktechnik sowie der SDIO Card Type-B Spezifikation für Bluetooth und integriert die gängigen Profile sowie Protokolle wie SDP, RFCOMM und L2CAP. (tc)