Web

 

Toshiba erhöht Speicherkapazität für Mini-Notebooks

04.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Toshiba hat sein Festplattenportfolio für Mini-Notebooks, Tablet-PCs und andere, kleine Mobilgeräte um ein 60-Gigabyte-Laufwerk erweitert. Das ab sofort verfügbare Drive zeichnet sich nach Angaben des Herstellers nicht nur durch mehr Speicherplatz - die bisherige Maximalkapazität der 9,5-Millimeter-Drive-Familie von Toshiba betrug 40 Gigabyte -, sondern auch durch höhere Datenübertragungsraten aus. Die Festplatte rotiert mit 5400 Umdrehungen pro Minute und verfügt über eine ATA-5-Schnittstelle, die Transferraten von bis zu 100 MB pro Sekunde ermöglichen soll. Im Vergleich dazu sollen herkömmliche Laufwerke für Mini-Notebooks mit Umdrehungsgeschwindigkeiten von 4200 rpm (Rotations per minute) arbeiten beziehungsweise Übertragungsraten von 66 MB pro Minute erreichen. (kf)