Web

 

Top Ten: Die besten IT-Produkte der letzten 40 Jahre

17.07.2007
Unsere US-amerikanischen Kollegen von der CW-Schwesterpublikation "Computerworld" haben anlässlich ihres 40-jährigen Print-Jubiläums eine Sammlung der zehn Top-Produkte erstellt, die IT-Geschichte machten.

Dynamisches RAM

Foto:

Obwohl von IBM 1966 erfunden und 1968 patentiert, war es Chipriese Intel, der die ersten kommerziell erhältlichen DRAM-Chips vier Jahre später auf dem Markt brachte. Ein Memory-Chip mit einem Kilobit Speicher und zehn Millimeter Durchmesser kostete damals 21 Dollar. Innerhalb von zwei Jahre verkauften sie sich besser wie die magnetischen Kernspeicher, die seit den 50er Jahren Standard waren. Und – im Gegensatz zu den Kernspeichern - folgte DRAM Moore's Gesetz: Es wurde im Laufe der Jahre immer billiger und war im Überfluss vorhanden.

Ethernet

Die LAN-Technik wurde in den frühen 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts am Xerox Palo Alto Research Center (PARC) von Bob Metcalf entwickelt. 1980 wurde Ethernet Standard und überholte schnell proprietäre Protokolle, um die bei weitem wichtigste Netzverbindung für PCs und Server zu werden.