Mobile World Congress

Top-Smartphones und Wearables im Video vorgestellt

Der Video-Wizard hat alle Bewegtbildinhalte der IDG Business Media GmbH unter seiner Fuchtel. Er befüllt die Redaktionssysteme, filmt, schneidet und sieht zu, dass in den Videogalerien stets spannende Themen zu finden sind. Wer will, kann ihn auch im Web 2.0 antreffen, unter anderem bei Facebook und Twitter.

Auf dem kürzlich zu Ende gegangenen Mobile World Congress haben Branchengrößen wie HTC, Samsung und LG ihre neuen Smartphone-Flaggschiffe präsentiert. Auch schicke Smartwatches von Huawei und LG gab es zu sehen. Schließlich konnten wir noch einen Blick auf das Modul-Smartphone von Google - Project Ara - erhaschen.

HTC One M9 im ersten Test

Das neue Topmodell von HTC heißt One M9 und ist mit aktueller Technik vollgestopft. Zum Einsatz kommt beispielsweise ein Snapdragon 810, 5-Zoll-Full-HD-Displayund eine 20-Megapixel-Kamera nebst tollen Software-Features. Design und Verarbeitung orientieren sich am vertrauten Aluminium-Gehäuse des Vorgängers. Lediglich Details sind neu. Ob sich der Preis von 749 Euro für das Update lohnt, klären wir in diesem Video.

Samsung Galaxy S6 im ersten Test

Anders als HTC beim One M9 macht Samsung beim neuen Flaggschiff Galaxy S6 im Vergleich zu früher einiges anders: Das Smartphone besitzt ein schickes Glasgehäuse mit Metallrahmen, der Akku ist fest verbaut und den Micro-SD-Slot sucht man nun vergebens. Die übrige Ausstattung zielt wie gewohnt auf die Oberliga: Achtkern-CPU, 3 GB DDR4 RAM, 5,1-Zoll-QHD-Display und eine 16-Megapixel-Kamera warten auf die Nutzer. Was das Galaxy S6 kann, zeigen wir in diesem Video.

LG G Flex 2 im ersten Test

LG bringt die zweite Generation seines gebogenen Smartphones - das G Flex 2 - auf den Markt. Das Gerät beeindruckt mit schicken Farben, einem 5,5-Zoll-Full-HD-Display und der flotten Achtkern-CPU Snapdragon 810. Auf dem MWC konnten wir uns das LG G Flex 2näher anschauen.

Samsung Galaxy S6 Edge im ersten Test

Datenzugriff mobil - aber bitte geschützt - Foto: ArtFamily - shutterstock.com

Datenzugriff mobil - aber bitte geschützt

Das Galaxy S6 Edge ist ein weiteres Highend-Smartphone, das Samsung neben dem Galaxy S6 auf dem MWC präsentiert hat. Das Display des S6 Edge ist auf beiden Seiten abgerundet. Damit sind Funktionen wie etwa das Anzeigen von Nachrichten, Wetter oder verpasster Anrufe möglich. Die technische Ausstattung entspricht größtenteils dem Galaxy S6: QHD-Display, Achtkern-CPU und eine 16-Megapixel-Kamera sind verbaut.

Erste Smartwatch von Huawei im Test

Für Huawei stand der MWC 2015 ganz im Zeichen der Wearables. Es gab keine neuen Smartphones zu sehen, dafür drei Wearables: Den Fitnesstracker/Bluetooth-Headset Talkband B2, die kabellosen Kopfhörer mit Fitness-Funktion Talkband N1 und die erste Smartwatch mit Saphirglas-Display, die Huawei Watch. In diesem Video werfen wir einen Blick auf die Gadgets.

LG Watch Urbane im ersten Test

Um bei Smartwatches punkten zu können, setzten Hersteller auf unverwechselbares Design. Kein Wunder, denn die intelligenten Uhren unterscheiden sich kaum in den Funktionen. Folglich präsentiert LG die LG Watch Urbane im edlen runden Metallgehäuse und lässt Käufern die Wahl zwischen verschiedenen Armbändern. Wir haben die LG-Smartwatch im Video angetestet.

Google Project Ara - das Modul-Smartphone

Suchmaschinenriese Google will mit Project Ara ein modulares Smartphone mit austauschbaren Komponenten herausbringen. Der Hersteller Yezzara hat nun auf dem MWC erstmals verschiedene Module für Project Ara präsentiert. Für Messebesucher leider nur hinter Glas sehen bei strenger Bewachung, konnten wir dennoch einen hochinteressanten Ausblick auf die Smartphone-Zukunft werfen.

Alle COMPUTERWOCHE-Videos können Sie hier ansehen.