Mobile Devices

Top Business-Tablets im Vergleich

Florian Maier beschäftigt sich mit dem Themenbereich IT-Security und schreibt über reichweitenstarke und populäre IT-Themen an der Schnittstelle zu B2C. Daneben ist er für den Facebook- und LinkedIn-Auftritt der COMPUTERWOCHE zuständig. Er schreibt hauptsächlich für die Portale COMPUTERWOCHE und CIO.
Die Grenze zwischen Business- und Consumer-Device schwindet immer mehr. Dennoch: Einige der modischen Hybrid-Tablets eignen sich besser für den Unternehmenseinsatz als andere. Wir haben uns sieben Business-Tablets für Sie angesehen.

Auch wenn der Tablet-Markt in seiner Gesamtheit bereits seit einiger Zeit deutlich schrumpft - Hybrid-Devices, also Tablets mit andockbarer Tastatur, erfreuen sich steigender Beliebtheit. Nachdem Microsoft mit der dritten und vierten Generation seines Hybrid-Tablets Surface Erfolge feiern durfte, musste die Konkurrenz nachlegen. Apple bietet sein iPad inzwischen für den professionellen Einsatz als Pro-Version mit andockbarer Tastatur und Stylus an, während Samsung mit dem Windows-10-Hybrid-Device Galaxy Tab Pro S auf der CES 2016 für Furore sorgte.

Der Tablet-Markt ist zwar rückläufig - die Hybrid-Devices befinden sich jedoch im Aufwind. Insbesondere 2-in-1-Devices mit Windows Betriebssystem dürften vor einem Boom stehen.
Der Tablet-Markt ist zwar rückläufig - die Hybrid-Devices befinden sich jedoch im Aufwind. Insbesondere 2-in-1-Devices mit Windows Betriebssystem dürften vor einem Boom stehen.
Foto: javi_indy - shutterstock.com

Die besten 2-in-1-Devices für Unternehmen

Die Analysten von IDC gehen in einem aktuellen Report davon aus, dass die 2-in-1-Tablets noch deutlich zulegen werden. Nach einem achtprozentigen Zuwachs im Jahr 2015 rechnet IDC für das Jahr 2020 mit einem satten Absatzplus von 30 Prozent.

Mit der steigenden Beliebtheit auf dem Consumer-Markt werden die Hybrid-Devices auch ihren Weg ins Unternehmensumfeld finden. Laut IDC werden vor allem Windows-Tablets stark vom aktuellen Boom profitieren - bis 2020 gehen die Analysten von einer Absatzsteigerung bei den Devices mit Microsoft-Betriebssystem um 54,5 Prozent aus. So erklärt sich auch, wieso der Großteil der hier vorgestellten Business-Tablets standardmäßig mit Windows 10 ausgeliefert wird.

Wir haben uns sieben aktuelle Hybrid-Tablets für Sie angesehen und sagen Ihnen, welches Device sich für welche Business-Zwecke eignet und wo die Vor- und Nachteile liegen.

 

hirnwuehler

Na ja, von diesen sieben sind zwei Geräte als "Business tauglich" zu bewerten. Die andern sind eher "Möchtegern" Geräte die zwar schick aussehen, jedoch Merkmale vermissen die einen Einsatz im Business Umfeld rechtfertigen würden.
Sicher kann jeder für sich selbst entscheiden was er nutzt bzw. wie er seine Arbeit tun will, aber sobald es im Enterprise Umfeld zum Einsatz kommen sollte müsste etwas mehr Wert auf Verwaltungsfähigkeit gelegt werden. Ansonsten sind diese Geräte kostenintensiver im Betrieb als in der Anschaffung.

comments powered by Disqus