Web

 

Toll Collect stellt Bonusprogramm vor

31.03.2004

Das Mautkonsortium Toll Collect hat heute das angekündigte Bonusprogramm für den Austausch defekter On-Board-Units (OBU) vorgestellt. Demnach sollen alle Nutzer, die sich schon 2003 ein – leider funktionsuntüchtiges – Gerät in ihren Lkw eingebaut haben, einen Bonus von 250 Euro erhalten. Gleiches gilt, wenn bereits beim Servicepartner ein personalisiertes Gerät lagert, aber noch nicht eingebaut ist. Laut Toll Collect betrifft dies insgesamt 190 000 OBU. Ende März wurden die Mobilfunkmodule aller 120 000 bereits in Lkw eingebauten Geräte deaktiviert.

Transportunternehmern, die eine OBU neu bestellen, winkt mit etwas Glück immerhin eine Prämie von 50 Euro je Gerät. Der Bonus ist allerdings auf die jeweils ersten 100.000 Apparate der Firmen Siemens und Philips beschränkt. Voraussetzung ist jeweils eine Bestellung der OBUs bis zum 30. Juni, der Einbau muss bis zum 31. Oktober abgeschlossen sein. Die Werkstattkosten für den Austausch übernimmt Toll Collect.

"Mit dem Bonusprogramm honorieren wir das Vertrauen und das Engagement der Benutzer", erklärte Christoph Bellmer, seit zwei Wochen neuer Leiter von Toll Collect. Gleichzeitig wolle man einen Anreiz schaffen, damit die Nutzer der automatischen Einbuchung ihre Fahrzeuge möglichst schnell aus- und umrüsten. Das Konsortium hofft, dass zum (voraussichtlichen) Start der Mauterhebung, Ende 2004 insgesamt 500.000 OBUs eingebaut wurden, die mit der (vorläufigen) Softwareversion 1.0 versehen sind. Die endgültige Version 2.0 soll ab 1. Januar 2006 zum Einsatz kommen. Alternativ bleibe die Möglichkeit einer manuellen Einbuchung der Fahrtstrecke im Internet oder an Mautstellen-Terminals bestehen. (mb)