Web

 

Tivoli will Web-Services managen

27.05.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Als Reaktion auf den Bedarf an Management-Tools für komplexe verteilte Netze hegt auch die IBM-Tochter Tivoli Systems Pläne für die Auslieferung von Produkten, die ihre "Dynamic E-Business Initiative" unterstützen. Beta-Software soll bereits bis Ende 2002, die fertigen Produkte Anfang 2003 auf den Markt gebracht werden. Es handelt sich dabei um eine Technologie für lose gekoppelte, Web-Services-basierende Applikationen, die in einer verteilten Infrastruktur laufen. Details sind noch nicht bekannt. Tivolis Vision von Web-Services spiegelt die Gefühlslage der Industrie wider, die die Technologie zuerst in den Firmen selbst einsetzen und dann - in den darauf folgenden Monaten - die Nutzung auf Partner ausdehnen will. Das Management solcher Anwendungen gilt als Problem, das unter den Nägeln brennt. Weitere Ankündigungen von Tivoli sollen zwischen drittem und sechstem Juni erfolgen. (sra)