Web

 

Tiscali übernimmt Nikoma

28.02.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Das italienische Telekommunikationsunternehmen Tiscali hat die Übernahme des Hamburger Internet Service Providers Nikoma Beteiligungsgesellschaft bekanntgegeben. Damit weitet die sardinische Internet-Startup, deren Börsenwert inzwischen sogar den von Fiat übertrifft, ihren Markteinfluss auf Deutschland aus. Die Kosten der Übernahme von 270 Millionen Euro will Tiscali durch die Ausgabe neuer Aktien finanzieren.