Web

 

Tips vom Personalexperten der Dresdner Bank

29.11.1999

Welche IT-Jobs bieten Banken? Was muß ich bei der Online-Bewerbung beachten? Auf diese und andere Fragen gibt Tim Ackermann von der Dresdner Bank im interaktiven Karriere-Ratgeber der CW vom 22.November bis 5. Dezember 1999 Antwort. Der 30jährige Betriebswirt ist als Personalberater für den Konzernstab Organisation und Informatik tätig, der sich als Systemhaus des Geldinstitutes versteht. Dort werden Softwareprodukten entwickelt und die Auftraggeber beraten, wie die neuen Technologien am besten einzusetzen sind. Während seines Studiums an der Universität Bielefeld setzte Ackermann sich die Schwerpunkte Betriebsinformatik sowie Arbeits- und Organisationspsychologie.

Für den Bereich Organisation und Informatik koordiniert Ackermann die Rekrutierung und sucht aufgrund des zunehmenden IT-Einsatzes in allen Bereichen der Finanzdienstleistung neue Mitarbeiter mit unterschiedlichsten Profilen: Angefangen vom Netzspezialisten bis zum Wirtschaftswissenschaftler mit Bankenschwerpunkt. Die Dresdner Bank ist in Deutschland mit rund 1200 Geschäftsstellen vertreten und in 70 Ländern präsent. So hat sie zum Beispiel die Investmentbank Kleinwort Benson in London und die Asset-Management-Gesellschaft RCM in den USA übernommen.