Web

 

Time Warner und Microsoft verhandeln über AOL-MSN-Joint-Venture

15.09.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-Medienkonzern Time Warner verhandelt angeblich mit dem Konkurrenten Microsoft über die Zusammenlegung von AOL und MSN. Wie die "New York Post" unter Berufung auf informierte Kreise schreibt, sollen die beiden Internet-Dienste in ein Joint-Venture überführt werden. Um gleichberechtigte Partner zu werden, würde die Gates-Company Time Warner dabei "etwas Geld" zahlen.

Dem Bericht zufolge befinden sich die Gespräche in einem fortgeschrittenen Stadium und könnten bereits in einigen Monaten zu einem Abschluss führen. Für den Fall des Scheiterns verhandle Time Warner jedoch parallel auch mit Yahoo und Google über einen Verkauf von oder ein Joint-Venture mit AOL. (mb)