Web

 

Time Warner schließt Geschäftseinheit für E-Books

05.12.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Medienunternehmen Time Warner Books wird bis Ende des Jahres seine E-Book-Sparte iPublish.com schließen. Dadurch verlieren 29 Angestellte ihren Job. "Der Markt für E-Books hat sich einfach nicht so entwickelt wie wir erwartet haben", begründet Firmenchef Laurence Kirshbaum die Maßnahme. iPublish.com hat rund 400 Titel im Repertoire. Diese und weitere elektronische Bücher sollen künftig von anderen verlagsinternen Geschäftsbereichen mitvertrieben werden. Im vergangenen Monat hatte Random House Inc., der weltweit größte Verleger von englischsprachiger Literatur, seine E-Book-Sparte Atrandom.com. aus ähnlichen Gründen geschlossen (Computerwoche online berichtete).