Web

 

Tietoenator meldet Umsatzplus

14.02.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der finnische IT-Dienstleister mit dem eingängigen Namen Tietoenator hat heute Zahlen zum vierten Quartal und Gesamtgeschäftsjahr 2002 veröffentlicht. Den Umsatz steigerte das Unternehmen, das rund 13.000 Mitarbeiter beschäftigt, im abgeschlossenen Vierteljahr um 14 Prozent auf 358,2 Millionen Euro (Q4 2001: 314,9 Millionen Euro) und von 1,135 Milliarden Euro im Jahr 2001 um zwölf Prozent auf 1,271 Milliarden Euro für 2002.

Der EBITA-Gewinn für das Gesamtjahr 2002 ging nach 135,4 Millionen Euro im Vorjahr um vier Prozent auf 130 Millionen Euro zurück; im vierten Quartal legte Tietoenator gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres (35,8 Millionen Euro EBITA) jedoch um zehn Prozent auf 39,4 Millionen Euro zu. Die entsprechenden Margen für das vierte Quartal und Gesamtgeschäftsjahr betragen elf und 10,2 Prozent. Der Hauptversammlung wird eine Dividende von 50 Cent pro Aktie vorgeschlagen.

Für das laufende Geschäftsjahr erwartet Tietoenator im ersten Quartal ein Umsatzplus von zwölf bis 14 Prozent gegenüber dem Berichtszeitraum des Vorjahres und von mindestens zehn Prozent für das Kalenderjahr. Das Gesamtjahreswachstum hänge davon ab, ob es in den Märkten für neue Projekte und Lösungen wieder aufwärts gehe und ob sich rechzeitig und in größerem Umfang neue Partnerschaften ergäben. Der EBITA-Gewinn für 2003 soll höher ausfallen als im vergangenen Jahr. (tc)