Ticker

04.04.1997

Halbleiterumsatz leicht gesunken

Der Umsatz für Halbleiter in Deutschland lag im Februar 1997 leicht unter dem Wert des Monats Januar und um zwölf Prozent unter dem Vergleichsmonat des Vorjahres - nach jeweils minus elf Prozent im Januar und minus zehn Prozent im Dezember. Dies teilte der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI), Frankfurt am Main, mit.

Cap Gemini zahlt wieder Dividende

Der französische DV-Dienstleister Cap Gemini Sogeti hat angekündigt, 1997 seine Dividendenzahlungen wieder aufzunehmen. Das Unternehmen hatte seit 1992 keine Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet und will für das abgelaufene Geschäftsjahr 1996 zwei Franc je Aktie zahlen. Der endgültig konsolidierte Nettogewinn beträgt für das vergangene Jahr 282 Millionen Franc. Am 11. Februar dieses Jahres hatten die Franzosen als vorläufiges Ergebnis nach Steuern 280 Millionen Franc ausgewiesen, 52 Millionen Franc mehr als 1995.

Bundespräsident stiftet Förderpreis für Technik

Bundespräsident Roman Herzog hat einen mit 500 000 Mark dotierten Förderpreis für Technik und Innovation ausgelobt. Der Preis soll, wie Herzog in seiner Ansprache in Bonn betonte, einen Beitrag zur Förderung eines investitionsfreundlichen Klimas in Deutschland leisten. Vorgesehen ist, jährlich eine Einzelperson oder eine Gruppe für eine technische, ingenieur- oder naturwissenschaftliche Leistung auszuzeichnen, die anwendungsbezogen, marktorientiert und patentfähig ist.

Microsoft und Legend treffen Lizenzabkommen

Microsoft und der chinesische Computerhersteller Legend Group haben eine umfangreiche Lizenzvereinbarung getroffen. Damit werde der Schutz des Urheberrechts verbessert, teilten beide Unternehmen in Peking mit. Der Vertrag sieht vor, daß Legend eine vereinfachte chinesische Version von Windows 95 in seinen Rechnern vorinstalliert. Zudem sind spätere Upgrades vorgesehen. Nach Angaben von Charles Stevens, Microsoft-Vice-President für die Region Fernost, handelt es sich dabei um die bedeutendste Softwarevereinbarung, die das Unternehmen bisher im Reich der Mitte unterzeichnet hat.