Web

 

Tibco bietet für Staffware

22.04.2004

Der Integrationsspezialist Tibco Software greift nach dem britischen BPM-Anbieter (Business Process Management) Staffware. Die Vorstände beider Unternehmen haben sich einer Mitteilung zufolge auf eine Empfehlung für ein Übernahmeangebot für alle ausgegebenen und ausstehenden Staffware-Aktien geeinigt, das Tibco außerhalb der USA über Banc of America Securities abwickelt.

Tibco bietet pro Staffware-Anteilschein 504 Pence in bar plus 0,6902 neue eigene Aktien (entspricht 336 Pence), macht insgesamt 840 Pence. Das bedeutet ein sattes Premium von 40 Prozent auf den gestrigen Staffware-Schlusskurs von 597,5 Pence. Der gesamte Kaufpreis beträgt knapp 123 Millionen britische Pfund, 54 Prozent mehr als die aktuelle Marktkapitalisierung von Staffware - mithin ein Angebot, das man schwerlich ablehnen kann.

Tibco, das mit dem Zukauf sein Lösungsangebot im Bereich Automatisierung und Integration von Geschäftsprozessen erweitern will, hat in diesem Zusammenhang versichert, es wolle die Investitionen der eigenen sowie der Staffware-Kunden schützen und gewährleisten, dass sowohl das hauseigene Produkt "Businessworks Workflow" als auch "iProcess" von Staffware weiterhin und ohne Unterbrechung weiterentwickelt und supportet werde. (tc)