Web

 

TI ernennt neuen Deutschland-Chef

03.08.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Halbleiterhersteller Texas Instruments (TI) hat Wolfram Tietscher mit Wirkung zum 1. August die Geschäftsführung der Texas Instruments Deutschland GmbH übertragen. Der 52-jährige gebürtige Südtiroler löst in dieser Position Reiner Rüdiger ab, der nach 34-jähriger Firmenzugehörigkeit in den Ruhestand geht. Wie TI weiter mitteilte, wird Uwe Leithäuser die Leitung der Wafer-Fabrik in Freising übernehmen, in die der Konzern kürzlich erst eine Milliarde Mark investiert hatte. Ex-Geschäftsführer Rüdiger übte bis zu seinem Ausscheiden beide Positionen in Personalunion aus.