ThinPrint Cortado: EMail-Push für knapp fünf Euro

14.08.2006
Das Berliner Software-Unternehmen ThinPrint geht mit einer neuen mBusiness-Lösung an den Start. Die in erster Linie für Windows-Smartphones interessante Lösung Cortado pusht Mails und druckt Dokumente.

Das Berliner Unternehmen ThinPrint startet mit Cortado sein neues Service-Angebot für mobile Office-Nutzer, das zur CeBIT im März angekündigt wurde. Während der eigentliche Push-Service, den Cortado ermöglicht und der auf der nativen Push-Funktionalität von Exchange bzw. Windows Mobile 5 aufsetzt, nicht mehr extrem innovativ ist, kann das Tarifmodell überzeugen: für lediglich ?4,98 pro Monat kommen Mails in Echtzeit aufs Windows-Smartphone. Kündbar ist der Vertrag bei Nichtgefallen monatlich. Der eigentliche Service liegt nicht wie bei den meisten anderen Anbietern in der Push-Funktion, sondern in der Bereitstellung eines Hosted Exchange-Systems. Kunden, die sich neu anmelden, erhalten einen EMail-Collector unter der cortado.de-Domain, an den alle anderen Postfächer geforwardet werden können. Alle auf diesem Account auflaufenden Mails werden dann in Echtzeit ans Smartphone verschickt. ThinPrint versteht sich mittlerweile als Gold Certified Partner bei Microsoft und dürfte damit auch anspruchsvollere mobile Unternehmensstrategien abdecken können.

Inhalt dieses Artikels