Web

 

The Cloud will Telekom im Hotspot-Geschäft überrunden

13.06.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das britische Unternehmen The Cloud will in dieser Woche eine Breitband-Kooperation mit einem Mobilfunkbetreiber in Deutschland bekannt geben. Das kündigte Unternehmenschef George Polk in einem Gespräch mit der "Welt am Sonntag" an. "Wir werden in ein bis zwei Jahren ein flächendeckendes Netz knüpfen", sagte Polk. Damit bekomme die Deutsche Telekom zum ersten Mal ernsthafte Konkurrenz bei drahtlosen Breitbandzugängen, schreibt die Zeitung.

Während die Deutsche Telekom über T-Com und T-Mobile mehr als 4500 so genannte Hotspots zähle, kündigte Polk für die nächsten drei Jahre den Aufbau von etwa 10.000 solcher Punkte in Deutschland an, in deren unmittelbarer Umgebung Computerbesitzer mit Hochgeschwindigkeit ins Internet gehen können. In Europa ist The Cloud nach eigenen Angaben bereits Marktführer.

Die Deutsche Telekom spiele den Angriff herunter, berichtet die Zeitung weiter. "Wir sehen das ganz gelassen", zitiert sie T-Mobile-Chef Rene Obermann. (dpa/tc)