Kleine Helfer

Texteditor mit Karteireitern

Vice President Software & SaaS Markets PAC Germany
Edipad ist eine komfortable Alternative zum Windows-Editor.

Der Editor "Editpad 6.4.5" von Just Great Software erlaubt es, unter Windows Textdateien in verschiedenen Fenstern zu bearbeiten. So stellt er eine Alternative zum "Windows Editor" dar. Eine sehr nutzbringende Eigenschaft der Software sind Karteireiter für Editorfenster. Über Karteireiter gelangt der Anwender zu den verschiedenen Texten, die gleichzeitig geöffnet sein können.

Das Tool kann man auch auf USB-Sticks installieren. Beim Setup fragt die Routine zudem ab, ob Editpad das bevorzugte Werkzeug für Texte unter Windows werden soll.

Das Programm hinterlegt die Zeile, auf der der Cursor steht, grau. Zum Suchen und Ersetzen lässt sich ähnlich wie bei bekannten Textverarbeitungsprogrammen ein Fenster einblenden. Über den Menüpunkt "Convert" stehen Features zur Verfügung, um Buchstaben zu verändern (alle groß oder klein, Satzanfang groß etc.), was beispielsweise für das Bearbeiten von Programmcode nützlich sein kann. Für entsprechend versierte Nutzer dürfte auch die Nummerierung der Zeilen gedacht sein. In einen Text lassen sich Inhalte aus anderen Dateien einfügen beziehungsweise an das Schriftstück anhängen. Außerdem beherrscht der smarte Editor Einrückungen.

Wer Editpad für private Zwecke nutzt, darf dies kostenlos tun. Für den professionellen Einsatz sieht der Hersteller die Pro-Version vor (40 Euro). Sie bietet zusätzlich eine Rechtschreibkontrolle, Funktionen für Programmierer und einen Dateinavigator, der ähnlich wie im Windows Explorer in der linken Spalte einen Verzeichnisbaum zur Verfügung stellt. Lebenswichtig sind die Fearures der Pro-Version nicht für jeden Anwender.

Eine Alternative zu Editpad bildet das Open-Source-Tool "Notepad++", das sehr ähnliche Features bereitstellt.

CW-Fazit

Der mitgelieferte Texteditor von Windows kann wenig, Editpad bietet deutlich mehr, vor allem für das Bearbeiten mehrerer Texte gleichzeitig. Die Pro-Version enthält Features, die man nicht unbedingt braucht.