Tipp für Acrobat-Reader-Dateien

Text aus gesperrten PDF-Dokumenten kopieren

Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Um Inhalte aus PDF-Dateien in andere Anwendungen zu übernehmen, genügt es standardmäßig, den jeweiligen Abschnitt mit der Maus zu markieren, in die Zwischenablage zu kopieren und am Zielort einzufügen. Das funktioniert bei PDFs, die diesen Vorgang blockieren, nur mit einem Workaround.

Lösung: Dazu reicht Google Chrome ab Version 21 aus. Starten Sie Chrome, und ziehen Sie die betreffende PDF-Datei in das Browser-Fenster.

Unterstützung: Ein in Google Chrome geöffnetes PDF-Dokument lässt sich über den Browser erneut speichern, um Text problemlos kopieren zu können.
Unterstützung: Ein in Google Chrome geöffnetes PDF-Dokument lässt sich über den Browser erneut speichern, um Text problemlos kopieren zu können.

Wenn der Inhalt des Dokuments angezeigt wird, klicken Sie rechts neben der Adresszeile auf das Icon, mit dem sich Google Chrome anpassen lässt. Aus dem Menü wählen Sie den Eintrag Drucken. Anschließend klicken Sie unter Ziel auf Ändern, Als PDF speichern, dann auf Speichern und wählen einen Dateinamen. Aus der auf diese Weise angelegten Kopie des Dokuments lässt sich der Text nun ohne Weiteres kopieren.

Produkte: Der Trick funktioniert mit PDF-Dateien und Google Chrome ab Version 21.

Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag der CW-Schwesterpublikation TecChannel. (mhr)