Testool von Materna prüft 3270-Emulationen

21.03.1986

DORTMUND (pi) - Das Testpaket Scope-3270 bietet die Dr. Materna GmbH aus Dortmund zur Unterstützung der Entwicklung und Abnahme von 3270-Emulationen an. Zunächst soll das Paket unter MVS als VTAM-Applikation lauffähig sein.

Scope-3270 (SNA-Communication Protocol and Device Tester) testet für Emulationen der IBM-3274-Steuereinheit Sichtgeräte- und Druckerfunktionen sowie die Einhaltung der SNA-Protokolle. Die Steuerung des Testtools erfolgt von einem 3270-Bildschirm aus über einfache Menüs. Im Rahmen des Tests der Sichtgerätefunktionen läßt sich der gesamte 3270-Datenstrom überprüfen; bei den Druckerfunktionen werden die Features von LU-Typ 1 (SCS-Format) und LU-Typ 3 (DSC-Format) getestet.

Zu den prüfbaren SNA-Funktionen zahlen insbesondere die DFC-Protokolle (Bracketing, Chaining, Response-Arten, Statusmeldungen, etc.). Das Testpaket kann laut Hersteller darüber hinaus eingesetzt werden, um die Reaktion der Emulation in verschiedenartigen Fehlersituationen zu testen.