2,5-Zoll-Festplatte mit 1 TByte

Test - Samsung SpinPoint MT2 HM100UI

Christian Vilsbeck war viele Jahre lang als Senior Editor bei TecChannel tätig. Der Dipl.-Ing. (FH) der Elektrotechnik, Fachrichtung Mikroelektronik, blickt auf langjährige Erfahrungen im Umgang mit Mikroprozessoren zurück.
Samsung bietet mit der SpinPoint MT2 HM100UI eine 2,5-Zoll-Festplatte mit einer Kapazität von 1 TByte an. Das SATA-II-Laufwerk beherbergt drei Magnetscheiben und baut 12,5 mm hoch. Wir vergleichen die Performance des 1-TByte-Modells mit der Konkurrenz.

Produktdaten: Samsungs erste 1-TByte-Festplatte im 2,5-Zoll-Formfaktor verwendet drei je 333 GByte fassende Magnetscheiben. Durch das 3-Scheiben-Design erhöht sich allerdings die Bauhöhe von den üblichen 9,5 mm auf 12,5 mm. Damit findet das Laufwerk in vielen Notebooks keinen Platz. Achten Sie also auf den entsprechenden Platz in Ihrem Notebook, falls Sie eine Aufrüstung mit der SpinPoint MT2 HM100UI erwägen. Die ebenfalls angebotene SpinPoint MT2 HM750LI mit 750 GByte Kapazität besitzt ebenfalls drei Scheiben bei 12,5 mm Bauhöhe.

Samsung lässt die drei Magnetscheiben der SpinPoint MT2 mit 5400 U/min rotieren. Zum Puffern der Daten steht ein mit 8 MByte relativ klein bemessener Cache zur Verfügung. Samsung setzt bei der Schnittstelle mit SATA II auf bewährte und völlig ausreichende Kost.

Wie bereits üblich bei neue vorgestellten Festplatten, setzt auch Samsung auf die neue Technologie Advanced Format (AF). Mit AF sind bei künftigen Festplatten höhere Datendichten möglich. Dabei nutzt AF eine Sektorgröße von 4 KByte, statt den bisherigen 512 Byte. Insbesondere Windows XP hat mit den 4-KByte-Sektoren noch diverse Probleme, während Windows Vista und Windows 7 die neue Sektorgröße automatisch unterstützen.

Samsung gibt für die SpinPoint MT2 HM100UI im Leerlaufmodus einen Energiebedarf von 0,7 Watt. Beim Beim Schreib-/Lesebetrieb erhöht sich die Energieaufnahme auf 2,4 Watt. Zum Vergleich: Ein 5400er Modell mit zwei Magnetscheiben konsumiert typischerweise 0,5 (Leerlauf) beziehungsweise 1,5 Watt (Lese-/Schreibbetrieb). Durch das 3-Scheiben-Design liegt die SpinPoint MT2 eher im Bereich von 2,5-Zoll-Festplatten mit 7200 U/min (2 Scheiben).