Web

 

Test: Die besten Mäuse für Spiele-Freaks

04.07.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Unsere Kollegen von der PC-Spielezeitschrift "Gamestar" haben für die aktuelle Ausgabe zwölf aktuelle Mäuse auf ihre Tauglichkeit für das Spielen am PC getestet. Die Maus - und nicht länger der Joystick - sei inzwischen das wichtigste Eingabegerät für PC-Spieler. Zum Testsieger kürte die "Gamestar" die neue "iFeel" von Logitech (zirka 130 Mark) mit Vibrationsfunktion. Besonders gelobt wurden dabei die leicht bedienbaren Tasten. Platz zwei belegte die "Razer Boomslang" (zirka 200 Mark) dank hoher Präzision und großen Tasten, gefolgt von Microsofts optischer "Intellimouse Explorer" - laut Test ein guter Kompromiss zwischen Spiel- und Büromaus. Schlechtere Noten gab es - vor allem aufgrund der für Spiele zu langsamen Reaktionsgeschwindigkeit - für kabellose Mäuse. Von diesen schnitt Logitechs "Cordless Mouseman Optical" am besten ab.