Die App des Tages

Telicost Lite - Blackberry-Kosten im Visier behalten

Moritz Jäger ist freier Autor und Journalist in München. Ihn faszinieren besonders die Themen IT-Sicherheit, Mobile und die aufstrebende Maker-Kultur rund um 3D-Druck und selbst basteln. Wenn er nicht gerade für Computerwoche, TecChannel, Heise oder ZDNet.com schreibt, findet man ihn wahlweise versunken in den Tiefen des Internets, in einem der Biergärten seiner Heimatstadt München, mit einem guten (e-)Buch in der Hand oder auf Reisen durch die Weltgeschichte.
Die App "Telicost Lite" von Anomalous Networks Inc. hilft Blackberry-Nutzern dabei , ihren Sprach- und Datentarif einzuhalten.

RIM rühmt sich, dass die Blackberry-Smartphones deutlich weniger mobilen Traffic benötigen als andere Smartphone-Betriebssysteme. Mit der kostenlosen App Telicost Lite (Link zur Blackberry AppWorld) kann man diese Aussage selbst überprüfen.

Die App überwacht den kompletten Traffic per mobilem Internet und WLAN. Zudem kann man überwachen wie viele Minuten man telefoniert und wie viele SMS verschickt werden. Damit kann man die App auch nutzen, um das Inklusivvolumen des jeweiligen Mobilfunkvertrages zu überwachen.

Telicost Lite bietet außerdem die Möglichkeit Schwellenwerte einzurichten. Die App läuft im Hintergrund und warnt den Nutzer, wenn er sich einem vorgegebenen Wert nähert. (mb)