Web

 

Teles verklagt Nokia wegen angeblicher Patentverletzung bei VoIP

15.02.2006
Der Internet-Dienstleister Teles verklagt Nokia wegen angeblicher Verletzungen von Patenten bei der Internet-Telefonie.

Teles reiche an diesem Mittwoch Klage beim Landgericht Mannheim ein, teilte das Unternehmen in Berlin mit. Das Handy "Nokia 6136" (siehe "3GSM: Nokia verschmilzt Mobilfunk und WLAN") verletze mit seiner "GSM-Fallback"-Funktionalität ihr deutsches und europäisches VoIP-Patent (Voice over Internet Protocol).

Hinsichtlich ihrer deutschen und europäischen Patente beabsichtigt Teles, in Kürze weitere Verletzungsklagen gegen international namhafte Hersteller von VoIP-Produkten für Fest- und/oder Mobil-Netze mit "lineswitching-fallback"-Funktionalität zu erheben. Hinsichtlich ihres US-Internettelefonie -Patents und der gleichen namhaften Hersteller wolle Teles ebenfalls rechtlich wegen angeblicher Verletzungen vorgehen. (dpa/tc)