Web

 

Teles verkauft Apple-Kette Gravis wieder

27.08.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Berliner Teles AG hat die auf den Apple-Markt spezialisierte Handelskette Gravis AG in Form eines Management Buyout wieder an deren Gründer verkauft. Eine geplante weitere europäische Expansion von Gravis wollte Teles offenbar nicht mehr finanzieren. Die Berliner hatten das Unternehmen Ende 1999 übernommen, um ihre Internet-Mehrwertdienste auch im Apple-Markt anzubieten. Die seinerzeit vereinbarte Vermarktungskooperation bleibt bis zum Jahr 2004 bestehen. Teles kündigte an, seine Neuausrichtung auf Webhosting, Weblearning und schnelle Netzzugänge fortzusetzen. Der Verkauf von Gravis verbessere auf Grund stark reduzierter Lagerkosten die Liquidität und vermindere die entsprechenden Risikopotenziale.