Web

-

Telekom: Zehn Millionen ISDN-Kanäle in Betrieb

05.01.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach Aussagen der Deutschen Telekom waren Ende 1998 in Deutschland bereits zehn Millionen ISDN-Kanäle in Betrieb. Davon gehörten acht Millionen zu ISDN-Basisanschlüssen. Mehr als 50 Prozent der Nutzer sind Privatkunden, aus diesem Bereich komme die überwiegende Zahl der Neuaufträge. In diesem Jahr will der Bonner Carrier sein ISDN-Angebot durch zusätzliche Leistungsmerkmale vom analogen Telefonnetz abheben. Geplant sind unter anderem:

Während des Anrufs aktivierbare Anrufweiterschaltung,

Steuerung der Erreichbarkeit der beiden Leitungen,

Fernsteuerung des Heimatanschlusses,

Eingeben eines Weckrufs, sowie

weitere, nicht näher spezifizierte Merkmale, die sich nur mit einem ISDN-Telefon nutzen lassen.