50 neue Sender zubuchbar

Telekom weitet Kooperation mit Sky Deutschland aus

04.06.2013
Die Deutsche Telekom weitet die Kooperation mit Sky Deutschland aus.
Die Sky-Sender gibt es künftig allesamt auch bei Entertain.
Die Sky-Sender gibt es künftig allesamt auch bei Entertain.
Foto: Telekom

Ab Juli werde das komplette Programm der Münchner im TV-Produkt der Telekom, Entertain, verfügbar sein, teilte der im Dax notierte Konzern am Dienstag mit. Einschließlich der Sender im Standard des hochauflösenden HD-Fernsehens können Entertain-Kunden mehr als 50 neue Programme buchen - etwa die Übertragung von Sportarten wie Fußball, Basketball oder Motorsport. Insgesamt verfügt Entertain damit über ein Programmportfolio von mehr als 230 TV-Sendern, davon über 60 in HD.

Im Januar hatte die Telekom die Partnerschaft mit dem Bezahlsender eingeläutet und einen bis 2017 laufenden Vertrag abgeschlossen. Damit sollte sichergestellt werden, dass auch nach dem Verlust der Bundesligarechte für das Telekom-Angebot in der nächsten Saison Fußball gesendet werden darf. Erst ab der Saison 2014/15 muss dann ein Sky-Vertrag abgeschlossen werden. Die Münchner erschließen sich damit einen weiteren Vertriebsweg für ihre Produkte.

Liga total! muss dem Fußballangebot von Sky weichen.
Liga total! muss dem Fußballangebot von Sky weichen.
Foto: Telekom AG

Im vergangenen Jahr hatte Sky Deutschland bei der Neuvergabe der Übertragungsrechte für die Bundesliga nicht nur erneut den Zuschlag bekommen, sondern der Telekom überraschend auch noch die Rechte für die Übertragung im Netz abgenommen. Für die Bonner war es eine herbe Schlappe, wollte die Telekom doch eigentlich alle Rechte erhalten. (dpa/tc)