Web

 

Telekom bietet für UMTS-Lizenz in Frankreich

19.05.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach ihrem Erfolg bei der UMTS-Lizenzauktion (Universal Mobile Telephony System) in Großbritannien will sich die Deutsche Telekom auch im Nachbarland Frankreich um eine Mobilfunklizenz der nächsten Generation bewerben. Vorstandschef Ron Sommer erklärte gegenüber der Tageszeitung "Le Figaro", man brauche dazu keine inländischen Partner - schließlich beschäftige man mit den Töchtern Siris, Club Internet und Debis selbst rund 3000 Mitarbeiter in Frankreich. Für Kooperationen sei man aber selbstverständlich offen, so Sommer. In der Vergangenheit hatte es bereits mehrfach Gerüchte gegeben, der Bonner Carrier wolle mit Bouygues Telecom den drittgrößten französischen Mobilfunkanbieter übernehmen.