Web

Gartner European ITxpo 98

Telefonieren in Europa wird immer billiger

06.11.1998
Von 
Gartner European ITxpo 98

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Auf der europäischen Jahreskonferenz ITxpo der Gartner Group in Cannes stand gestern das Thema Telekommunikation zur Debatte. Dem gesamteuropäischen Markt für Telefon-Dienstleistungen, der bereits im vergangenen Jahr ein Volumen von 180 Milliarden Dollar aufwies, sagen die Analysten für die kommenden Jahre ein ungebremstes Wachstum voraus. Kunden dürften vor allem von Preissenkungen im Zuge der allgegenwärtigen Deregulierung profitieren – falls sie sich im Tarifdschungel überhaupt noch zurechtfinden. "Es wird eine Explosion neuer Carrier geben, wahrscheinlich um die 800 bis zum Jahr 2001. Die Tarife rutschen dadurch weiter in den Keller. Wir erwarten, daß die Neulinge die Preise der etablierten Anbieter zwischen 15 und 35 Prozent unterbieten werden", prognostizierte Gartner-Analyst John Lilley. Langfristig soll die Zahl der Anbieter dann aber durch Merger und Übernahmen wieder drastisch sinken. Lilley geht davon aus, daß irgendwann nach dem Jahr 2003 nur vier oder fünf große Player den Telefon-Darwinismus überstehen.