Projekt-Telegramme/

Telefone für Ost-Indonesien

16.08.1996

Innerhalb der nächsten drei Jahre will der private Netzbetreiber PT Bukaka Singtel International (BSI) den Einwohnern Ost-Indonesiens eine neue Telekommunikations-Infrastruktur für 400000 Anschlüsse anbieten können. Deshalb hat BSI den Bereich Öffentliche Kommunikationsnetze (ÖN) der Siemens AG, München, damit beauftragt, ein schlüsselfertiges System auf der Basis von Lichtwellenleitern zu erstellen. Die neugegründete ÖN-Unit Netz-Engineering übernimmt nicht nur Entwurf und Planung bis hin zur Inbetriebnahme des Netzes. Vereinbarungsgemäß kümmert sie sich auch um die Kundenwerbung, die Supportstruktur und nicht zuletzt um die Finanzierung des Projekts.