Web

 

Telecom Italia beteiligt sich an brasilianischem Portal

02.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Telecom Italia (TI) hat sich zu 30 Prozent an dem brasilianischen Portal Globo.com beteiligt. Dafür zahlt der TK-Konzern den stolzen Preis von 810 Millionen Dollar in bar. Globo.com war mit seiner Geschäftsaufnahme im März dieses Jahres einer der Spätstarter im portugiesischsprachigen Portalmarkt. Der Vorsprung der Konkurrenz dürfte sich jedoch aufholen lassen, denn Globo.com gehört zur Organizações Globo SA, dem größten Medienunternehmen in Lateinamerika mit den führenden TV- und Radiosendern sowie dem zweitgrößten Verlag in Brasilien. TI und Globo.com wollen gemeinsam drahtlose Internet-Services und einen regionalen spanischsprachigen Online-Dienst ins Leben rufen. Mit diesem Deal beteiligt sich TI erstmals an einem Internet-Geschäft außerhalb Italiens. Der Carrier besitzt

allerdings bereits eine Festnetzgesellschaft und drei Mobilfunkanbieter in Brasilien.