Aris, Structured Analysis, UML

Techniken der Softwaremodellierung

04.05.2001
München (cw) - Adrian Specker spricht mit seinem Leitfaden zur "Modellierung von Informationssystemen" Informatik-Projektleiter, IT-Consultants und Wirtschaftsinformatiker an. Er behandelt unter anderem Spezifikationen für Informationssysteme sowie Modellierungsmethoden und -techniken.

Der theoretische erste Teil "Modellierung" versucht, die bisher ausgeformten heterogenen Ansätze, zum Beispiel Aris, Structured Analysis oder UML (Unified Modeling Language) in einem übergeordneten Rahmen zu integrieren. Dabei verzichtet der Autor bewusst darauf, eine neue Methode zu propagieren.

Im praxisbezogenen zweiten Teil "Projektabwicklung" stellt der Autor zwei Methoden vor: das sequenzielle Durchlaufen der Gestaltungsphasen (Wasserfallmodell) sowie das zyklisch-iterative Modell (Spiralmodell), wobei auch Mischformen zur Sprache kommen. Die einzelnen Phasen eines IT-Projekts erläutert Specker ebenso, wie er zwischen den Sichtweisen des prozessorientierten Beraters einerseits und des objektorientierten Informatikers andererseits vermittelt.

Adrian Specker: Modellierung von Informationssystemen. Zürich: vdf Hochschulverlag 2001. 372 Seiten, 99,80 Mark.