Web

US-Internet-Companies

Techies verdienen mehr als CEOs

28.01.1999
Von 
US-Internet-Companies

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Laut einer aktuellen Umfrage der Association of Internet Professionals (AIP) bei 374 Unternehmen verdienen die technischen Manager in US-Internet-Firmen im Schnitt mehr als ihre Business-Kollegen auf dem Geschäftsführerposten. Die obersten Techniker verfügen über ein durchschnittliches Jahreseinkommen von 73 382 Dollar, während die Chief Executive Officers (CEOs), Chief Information Officers (CIOs) und andere Top-Manager mit 71 010 Dollar im Schnitt rund 2000 Dollar weniger kassieren. Eigentlich ganz logisch, findet der AIP-Chef Andrew Kraft: "Es gibt einfach viel mehr Leute mit einem MBA [Master of Business Administration, wirtschaftswissenschaftlicher Universitätsabschluß] als mit technischem Background." Überrascht zeigte sich Kraft von einem weiteren Ergebnis der Umfrage: Von den insgesamt befragten Managern gaben nur ein Viertel an, daß sie eine Gewinnbeteiligung

in Form der ansonsten in den USA sehr populären Aktienoptionen ("stock options") erhalten. Immerhin 72 Prozent erklärten, in anderer Form am Gewinn beteiligt zu sein.