Indiegogo-Initiative

Tech-Blogger sammelt Spenden für Evan Blass (@evleaks)

05.08.2014
Aus finanziellen Gründen hat Evan Blass (@evleaks) seinen Rückzug als Leak-Quelle für Smartphones und Tablets verkündet. Jetzt sammelt ein Blogger über eine Crowdfunding-Kampagne auf Indiegogo Geld für den an Multipler Sklerose erkrankten Leaker.
Foto: @evleaks

TK O'Connor vom Tech-Blog TK Tech News hat auf Indiegogo eine Crowdfunding-Kampagne für Evan Blass gestartet. Die eingesammelten Spenden sollen dem an Multipler Sklerose erkrankten Amerikaner helfen, seine Behandlungskosten zu tragen. Die chronisch-entzündliche Erkrankung ist bislang nicht heilbar. Je nach Krankheitsverlauf können aber therapeutische Maßnahmen helfen, dass sich der Patient unabhängig im Alltag bewegen kann. Erklärtes Ziel der Kampagne ist es auch, dass der Betreiber des Twitter-Accounts @evleaks bekannte Blogger wieder in der Tech-Community aktiv werden kann.

Blass hatte am vergangenen Sonntag erklärt, er werde keine weiteren Leaks zu kommenden Smartphones und Tablets verbreiten, weil er es nicht geschafft habe, seine Vorabinformationen zu monetarisieren. Aufgrund seiner Krankheit sei er darauf angewiesen, ein finanzielles Polster für später anzulegen. Als Alternativ-Quelle für Leaks aus der Mobilbranche verwies er in einem Interview mit TheNextWeb auf das Blog TK Tech News.

Die Crowdfunding-Kampagne für Evan Blass auf Indiegogo läuft bis zum 18. September und hat sich als finanzielles Ziel den Betrag von 100.000 US-Dollar gesetzt. Bis heute Morgen waren über 3.000 Dollar von rund 90 Spendern zusammengekommen. Teilnehmer können die Höhe ihrer Spendenbeiträge selbst festlegen.

powered by AreaMobile