Web

 

Teamwork senkt Ebit-Verlust deutlich

05.07.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die angeschlagene Paderborner Softwareschmiede Teamwork Information Management hat im ersten Quartal 2001 für den gesamten Konzern einen Verlust vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 0,5 Millionen Euro ausgewiesen. Der Verlust habe sich damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 90 Prozent verringert, teilte das im Insolvenzverfahren befindliche Unternehmen mit. Der Periodenfehlbetrag je Aktie betrage 0,2 Euro. Der Umsatz fiel gegenüber dem vergleichbaren Konsolidierungskreis, das heißt ohne Berücksichtigung der verkauften Tochterunternehmen, jedoch um 7,5 Prozent auf 2,7 Millionen Euro. Im ersten Quartal des Vorjahres hatte Teamwork noch einen Umsatz in Höhe von 3,8 Millionen Euro ausgewiesen. Die Umsatz-und Ertragslage zeige, dass die Ende November vergangenen Jahres "eingeleiteten Sanierungsmaßnahmen greifen", heißt es in der Erklärung.