Web

 

TealMovie: Video auf dem Palm

13.12.2000
Die 20-Dollar-Shareware "TealMovie" zaubert Videos in Farbe oder Graustufen mit bis zu 25 frames per second inklusive synchronem Ton auf den Bildschirm von PDAs mit Palm-OS.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Softwareschmiede Tealpoint, in der Palm-Welt längst keine Unbekannte mehr, hat wieder zugeschlagen: Mit der 20-Dollar-Shareware "TealMovie" lassen sich Fullscreen-Videos in Farbe und Graustufen mit bis zu 25 fps (frames per second = Bilder pro Sekunde) auf Handhelds mit Palm-OS wiedergeben - ab "Palm III" sogar mit synchronem Ton. Der eigentliche Player begnügt sich dabei mit weniger als 60 KB Footprint.

Die Erzeugung eigener Filmchen ist dank des mitgelieferten Konverters, der .AVI- und .WAV-Dateien als Ausgangsmaterial für Bewegtbilder und Ton benötigt, ein Kinderspiel. Das als Beispiel beiliegende Movie kommt von der NASA (Apollo-Astronauten auf dem Mond) und belegt mit 15 Sekunden Länge, 15 fps, 8-Bit-Farbe sowie ADPCM-komprimiertem Ton gut 480 KB. Aber genug theoretisiert - laden Sie sich das Programm einfach auf Ihren PDA herunter und machen Sie sich selbst ein Bild, pardon: einen Film von TealMovie.