Web

 

TCS übernimmt Schweizer IT-Dienstleister

03.11.2006
Mit der Übernahme will der Offshorer seine Marktposition in Europa ausbauen.

Der größte indische Offshore-Anbieter Tata Consultancy Services (TCS) beteiligt sich zu 75 Prozent an dem Schweizer IT-Dienstleister TKS-Teknosoft (TKS). Der Kaufpreis beträgt 100,5 Millionen Schweizer Franken. Mit der Übernahme will das Unternehmen aus Mumbai seine Marktposition in Europa und das Produktportfolio im Banken- und Finanzsektor ausbauen.

TCS ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen. Der Offshore-Primus erzielt rund 27 Prozent seiner Gesamteinnahmen mit Exporten nach Europa. 41 Prozent des Umsatzes entfallen auf das Geschäft mit Banken und Finanzdienstleistern.

TKS hat 115 Mitarbeiter. Im vergangenen Geschäftsjahr hat der IT-Servicanbieter einen Umsatz von 71,5 Millionen Schweizer Franken und einen Gewinn in Höhe von 9,6 Millionen Franken ausgewiesen. (sp)