Web

 

Tchibo verkauft Pocket-PC-GPS-Kombi für 499 Euro

14.03.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ab dem 19. März 2003 verkauft Tchibo in seinen Filialen und online - solange der Vorrat reicht, versteht sich - einen Pocket PC samt GPS-Empfänger und Kfz-Einbausatz für 499 Euro. Navigon-Software mit Karten für Deutschland, Österreich und die Schweiz befinden sich bereits im Lieferumfang.

Der Taschencomputer ist mit 32 MB RAM und 64 MB ROM bestückt und verwendet einen 200 Megahertz schnellen XScale-Prozessor. Er misst 116 x 74,3 x 10,4 Millimeter und wiegt 120 Gramm; sein Display kann rund 65.000 Farbnuancen darstellen. Der Speicher lässt sich über SD/MMC-Karten erweitern. Mitgeliefert werden eine Schutztasche, eine Fahrzeughalterung, Antenne und Kfz-Kabel. Damit soll der Einbau in beliebige Fahrzeugtypen problemlos möglich sein. Der Pocket PC lässt sich im Auto sowohl über den integrierten Lithium-Ionen-Akku (Laufzeit angegeben mit neun Stunden) oder über den Zigarettenanzünder betreiben. Tchibo gewährt auf den Rechner drei Jahre Garantie. (tc)