Web

 

Tastendruck verlängert Akku-Lebensdauer

23.07.1999
Sensationelles Patent für Compaq

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Compaq Computer hat angeblich ein Patent entwickelt, nach dem Batterien von Laptops durch das Drücken der Keybord-Tasten aufgeladen werden können. Dies berichtet das wissenschaftliche Magazin "New Scientist". Das funktioniert so: Keybord-Tasten werden mit Magneten und elektrischen Spulen ausgestattet. Drückt man die Tasten, so produziert die Bewegung einen winzigen Stromstoß. Diese kleinen Energiemengen werden dann in einem Kondensator gespeichert, der wiederum die aufgebaute Ladung an die Batterie abgibt. Der Erfinder des Prinzips, der Compaq-Ingenieur Adrian Crisan, schätzt die zusätzliche Lebensdauer der Akkus auf zehn Stunden bei einem einmaligen, durch normales Tippen erzeugten Aufladevorgang. Laptops könnten noch leichter werden, denn bei dieser Technologie würden kleinere Batterien ausreichen, da sie ständig neu gespeist werden. Die Magneten selbst wiegen lediglich

einen Bruchteil von einem Gramm.