Web

 

Tablet PCs dümpeln weiter vor sich hin

06.05.2004

Eine aktuelle Pressemitteilung von Fujitsu-Siemens fördert ungewollt Interessantes zutage: Der japanisch-deutsche Computerbauer gibt darin unter Berufung auf Marktzahlen von Canalys an, er habe im ersten Quartal in Deutschland mehr Tablet PCs verkauft als jeder andere Hersteller. 1700 Geräte nämlich, die 28 Prozent Marktanteil entsprochen hätten. Was nach Adam Riese bedeutet, dass von Januar bis März insgesamt gerade 6072 Tablet PCs abgesetzt wurden.

Setzt man dies wiederum zu den gestern veröffentlichten Marktzahlen von Gartner (Computerwoche.de berichtete) in Relation - was aufgrund unterschiedlicher Methodik etwas gewagt sein mag -, ergäbe sich für Tablet PCs ein verschwindend geringer Marktanteil von unter ein Prozent. Gartner zufolge waren rund 40 Prozent der insgesamt im Q1 verkauften 2,11 Millionen Rechner Notebooks, sprich jedenfalls mehr als 800.000 Geräte (eine konkrete Zahl nennt die Pressemitteilung nicht). (tc)