Web

 

Tablet-PC auf Linux-Basis

16.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das südkoreanische Unternehmen LG Electronics entwickelt einen Tablet-PC auf Linux-Basis, der Ende des Jahres auf den Markt kommen soll. Das "Digital iPad" erlaube den Datenaustausch in drahtlosen Netzen. Es soll Zugang zum Internet und zu Anwendungen wie Textverarbeitung bieten und darüber hinaus als Multimediagerät zum Abspielen von Videos eingesetzt werden können. Die Dateneingabe erfolgt per Stift. Der Preis steht bislang nicht fest.

Die Datenübertragungsrate gibt LG Electronics mit 10 Mbit/s über eine Entfernung von bis zu 100 Metern an. Angetrieben wird der Tablet-PC von einem 200-Megahertz-Strongarm-Prozessor von Intel. Für die weitere Zukunft ist eine 400-Megahertz-Version geplant. Außerdem sollen dann Funktionen wie Spracherkennung und Videotelefonie dazukommen.