Web

 

T-Systems modernisiert 9500 PCs für Lufthansa Passage

17.02.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - T-Systems, die IT-Dienstleistungstochter der Deutschen Telekom, modernisiert für Lufthansa Passage Airlines mehr als 9500 PC-Arbeitsplätze in Büros und Flughäfen an rund 350 Standorten. Derzeit werden nach Angaben von T-Systems wöchentlich rund 300 Arbeitsplätze auf Basis des Betriebssystem Windows XP neu eingerichtet. Überdies installiert T-Systems auch insgesamt 4000 neue Drucker und stellt 9400 E-Mail-Konten und 3000 Internet-Zugänge um.

Beide Unternehmen arbeiten bereits seit 1999 zusammen. Seinerzeit übergab Lufthansa Systems als Generalunternehmer alle Desktop-Services im Bereich Help Desk, Maintenance und Field Service an T-Systems. Einen ausführlichen Bericht über das aktuelle Modernisierungsprojekt aus Anwendersicht lesen Sie in der am 20. Februar erscheinenden Ausgabe der "COMPUTERWOCHE". (tc)