Web

 

T-Systems gewinnt neuen Outsourcing-Deal

19.11.2004

Die IVG Immobilien AG bezieht künftig IT- Dienstleistungen von T-Systems. Die Telekom-Tochter übernimmt von der Immobiliengesellschaft den gesamten IT-Betrieb mit 25 Mitarbeitern und betreut künftig alle europäischen Standorte der IVG. Der Vertrag hat eine Laufzeit von 10 Jahren und ein Volumen von 65 Millionen Euro.

T-Systems und IVG haben sich in dem Outsourcing-Abkommen auf eigens entwickelte "funktionale Service Level Agreements" geeinigt. Diese regeln nicht nur die Verfügbarkeit der Technik, sondern definieren vor allem wie die Telekom-Tochter einzelne Geschäftsprozesse unterstützt. Der Vertrag sieht darüber hinaus Kosteneinsparungen vor, konkrete Ziele nannten die Partner nicht.

Der IVG-Vertrag bietet der T-Systems eine weitere Möglichkeit, ins Ausland zu expandieren. Der Gebäudedienstleister ist in acht europäischen Ländern vertreten. Zudem möchte T-Systems die Partnerschaft nutzen, um weitere Serviceangebote für Kunden aus der Immobilienbranche zu entwickeln. (jha)