Web

 

T-Systems erhält Großauftrag von Sparkassen-Finanzgruppe

17.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Deutsche Telekom hat von der Sparkassen-Finanzgruppe einen Großauftrag erhalten. Die Geschäftskundensparte der Telekom werde weiterhin die Datennetze für rund 460 Sparkassen in Deutschland und deren Verbundpartner bereitstellen, teilte T-Systems am Sonntag in Frankfurt auf Anfrage mit. Der Vertrag habe eine Laufzeit von vier Jahren und ein Gesamtvolumen im dreistelligen Millionenbereich.

"Der erneuerte Vertrag mit den IT-Dienstleistern der Sparkassen-Gruppe bestätigt unsere Leistungsfähigkeit für Banken", sagte Lothar Pauly, der seit Monatsanfang die Geschäftskundensparte leitet. T-Systems versorgt eine Reihe von Finanzinstituten mit IT-Dienstleistungen. Dazu gehören unter anderem die WestLB und die Augsburger Aktienbank. Pauly sieht einen anhaltenden Trend im Bankensektor, IT- und Telekomdienstleistungen auszulagern. (dpa/tc)